ARNOLD & PARTNER - Finanz- und Versicherungsmakler
09.03.2020 Ob ein Kfz-Fahrer, der an einer Kreuzung das Verhalten eines anderen Pkw-Fahrers falsch gedeutet hat und irrtümlich der Meinung war, dieser hätte auf sein eigentliches Vorfahrtsrecht verzichtet, für einen dadurch entstehenden Unfall allein verantwortlich ist, zeigt ein Gerichtsurteil.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrstoten auf einen neuen Tiefstwert gesunken. Allerdings nahm die Anzahl der tödlichen Unfälle nicht in allen Bundesländern ab.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 Ab welchem Streitwert die Bürger hierzulande vor Gericht ziehen, wer eine Rechtsschutz-Police in der Schublade hat und was die Verbraucher von einer außergerichtlichen Einigung halten – diesen Fragen ist eine aktuelle Studie nachgegangen.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 Eine Untersuchung des Statistischen Bundesamtes zeigt, wie hoch im Durchschnitt die monatlichen Konsumausgaben der Bürger für Wohnen, Nahrungsmittel, Mobilität bis hin zu Ausgaben für die Freizeit sind.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 Eine Broschüre der gesetzlichen Rentenversicherung erklärt, wie sich die gesetzliche Rente berechnet und warum nicht nur die letzten Jahre des Erwerbslebens ausschlaggebend sind, um die Höhe zu beeinflussen.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 Das Heilbronner Sozialgericht hat sich mit der Frage befasst, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit ein Beschäftigter einen Anspruch auf die Zahlung von Insolvenzgeld hat.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 Was die häufigsten Sicherheitsvorfälle bei Firmen im Bereich der Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT) hierzulande waren, verdeutlicht eine aktuelle Erhebung von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union.  weiterlesen ...
 
09.03.2020 In welchen Großstädten Wohneigentum noch finanzierbar ist oder neue Häuser bereits über einer Million Euro kosten, zeigt eine Auswertung eines Immobilienwebportals.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Selbstständige, die nicht über eine private Krankenversicherung, sondern über eine gesetzliche Krankenkasse kranken- oder auch pflegeversichert sind, müssen seit Jahresanfang je nach Einkommen einen höheren Mindestbeitrag oder einen höheren Höchstbeitrag zahlen.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer müssen ohne eine zusätzliche private Absicherung bei einer längeren krankheits- oder unfallbedingten Arbeitsunfähigkeit mit Einkommenseinbußen rechnen. Gutverdiener sind davon besonders stark betroffen.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Wer mit einem Kraftfahrzeug unterwegs ist, hat immer ein gewisses Risiko, von einer Panne oder einem Verkehrsunfall betroffen zu sein. Mit der richtigen Versicherungspolice lässt sich jedoch auch in solchen Situationen Zeit, Geld und Ärger sparen.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Ob ein Unfallverursacher einem nicht angegurteten Autoinsassen, der bei einem Autounfall verletzt wird, ein Mitverschulden an seinen Verletzungen anrechnen und ihm deshalb ein Schmerzensgeld verwehren kann, zeigt ein Gerichtsurteil.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. hat vor Kurzem vorläufige Zahlen veröffentlicht, die zeigen, dass die durch Unwetter und sonstige Naturrisiken versicherten Sachschäden bei über drei Milliarden Euro lagen.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Worauf gerade Singles und Alleinerziehende achten sollten, damit auch im Falle einer vorübergehenden oder sogar dauerhaften Arbeits- oder Berufsunfähigkeit das Einkommen abgesichert ist.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Wie bei Schreiben an Behörden die erforderliche Schriftform gewahrt werden kann, ist in der Rechtsprechung umstritten. Eine Gerichtsentscheidung aus 2019 zeigt beispielsweise, unter welchen Voraussetzungen ein Widerspruch per E-Mail rechtswirksam sein kann.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Bei manchen Streitigkeiten wie innerhalb der Familie, mit den Nachbarn oder mit dem Arbeitgeber wäre es aus emotionalen oder auch finanziellen Gründen sinnvoller, den Konflikt außergerichtlich zu klären. Dies ist in vielen Fällen mithilfe einer Mediation möglich.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Bis 2031 erhöhen sich jedes Jahr die Altersgrenzen, ab wann man frühestens eine gesetzliche, reguläre Altersrente in Anspruch nehmen kann, so auch seit dem Jahresanfang 2020. Auch bei anderen gesetzlichen Altersrenten gibt es geänderte Mindestrenten-Eintrittsalter.  weiterlesen ...
 
13.01.2020 Alterssicherung ist für viele Arbeitnehmer wichtiger als das Gehalt. Zudem würden sie sich bei der finanziellen Rentenplanung mehr Informationen vom Arbeitgeber wünschen, wie eine Studie zeigt.  weiterlesen ...
 
16.12.2019 Besteht eine private Haftpflichtversicherung seit Jahren unverändert, ist es sinnvoll zu kontrollieren, ob der Versicherungsschutz auch für die heutigen Gegebenheiten ausreicht. Heutige Policen bieten im Vergleich zu älteren oft einen weitaus höheren Versicherungsumfang zu günstigen Konditionen.  weiterlesen ...
 
16.12.2019 Mittlerweile gibt es für Arbeitnehmer ein Recht auf Teilzeitarbeit – allerdings nur, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind.  weiterlesen ...
 
« 12 »
1 - 20 von 32
tracking
© 2020 by ARNOLD & PARTNER

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Schließen